Erweiterung Schießstand

Schießstanderweiterung in Rossenray

Seit September 1993 kann die St. Berhardus Bruderschaft Rossenray auf ihrem Vereinsgelände am Krummensteg 1 in Kamp-Lintfort auf einen oberirdischen Luftgewehrstand und einen unterirdischen dreibahnigen Kleinkaliberstand, der wechselseitig auch für Sport- und Schnellfeuerpistolen benutzt werden kann, blicken.

Da die Aktivitäten im Sportschützenbereich immer weiter zunahmen, entstand im Jahre 2017 die Idee, den Schießstand zu erweitern. Platz war vorhanden, jedoch waren einige der Bauhelfer aus 1993 in die Jahre gekommen.

Nichts desto trotz fasste der Verein den Beschluss, das Genehmigungsverfahren in Angriff zu nehmen.

Nachdem die Genehmigung im Juni 2018 vorlag, wurden die ersten Arbeiten, auch wieder wie 1993 in Eigenleistung, in Angriff genommen.

Da die Wiese am Vereinsgelände durch erforderliche Arbeiten im Rahmen der Umbaumaßnahme in Mitleidenschaft gezogen wurde, wurde der Trainingsbereich der Bogenschützen, die seit ca. 5 Jahren auch eine feste Größe in der Bruderschaft sind, in diesem Zug auch erweitert.

Den Bogenschützen steht jetzt ein gepflasterter Standbereich und eine Entfernung von 50 Metern für ihr Training zu Verfügung.

Der oberirdische Luftgewehrstand wird auf 12 Stände erweitert und, voraussichtlich, mit einer elektronischen Schießanlage ausgestattet werden.
Auch sind wir bemüht, durch einen behindertengerechten Zugang jedem diesen Sport zu ermöglichen.

Beim Helferfest Mitte März traf man sich dann mal nicht in Arbeitskleidung bei Leberkäs, Hackbraten und einem kühlen Bier, um einen gemütlichen gemeinsamen Abend zu verbringen. Wenn denn auch das ein oder andere Gespräch in bautechnischem Fachsimpeln endete.

Nun ist sogar das Richtfest schon gefeiert und die Helfer noch immer nicht müde an Arbeitseinsatz.

Derzeit trainieren die Sportschützen dienstags und freitags Langwaffen, donnerstags Pistolenschützen jeweils ab 19.00 Uhr und die Bogenschützen dienstags (16.00 Uhr).
Wer sich für das Bogenschießen oder den Schießsport interessiert, kann sich unter 0173-7307571 informieren bzw. einen Trainingstermin vereinbaren.

In der Galerie findet ihr entsprechende Fotos.

Mitteilung vom: 05.12.2019